28.06.2019

Die Strategie des langsamen Sterbens

Digitale Transformation

Fehlende digitale Strategie ist auch eine Strategie

In meiner Beratungspraxis höre ich oft von mittelständischen deutschen Unternehmen, die sich von der Digitalisierugnswelle nicht "beirren" lassen und ihren Weg auf der "weiter so"-Autobahn fortsetzen.
Es sind oft sehr erfolgreiche Unternehmen, eine Art Hidden Champions, die besonders von dieser Haltung betroffen sind. Die Geschichte gibt ihnen recht – sie haben lange genug überlebt und haben erfolgreiche Taktiken für den Fortbestand ihre Firma entwickelt.

Doch warum ist es dieses Mal anders? Warum ist dieser "Hype" tiefer und grundlegender, als alle anderen davor?

1. Digitale Welt
Alles ist digitalisierbar und wird weiter digitalisiert:
  • Kunden
  • Produkte
  • Mitarbeiter
  • Prozesse.
Die Folge davon ist, dass die Wertschöpfung immer unabhängiger von Raum und Zeit wird. Das wiederum führt dazu, dass sich das Innovationsrad immer schneller dreht.

2. Künstliche Intelligenz

Die bahnbrechenden Veränderungen in diesem Bereich führten in den letzten Jahren dazu, dass in allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft menschliche Intelligenz durch KI ersetzt oder um vielfaches produktiver gemacht werden kann. Diese Veränderung ist einmalig in der menschlichen Historie und sie fängt gerade erst an, sich zu entfalten. Die künstliche Intelligenz wird mit Daten befeuert, die dank der digitalen Welt (s. Punkt 1) reichlich vorhanden sind. Somit beschleunigen sich diese zwei Entwicklungen gegenseitig und drehen das Innovationsrad noch schneller.

3. Disruptive Innovation

Ein Unternehmen kann auf vielfältige Weisen vom Wettbewerb angegriffen werden. All das kann sich schnell und vielfältig verändern:
  • Kunden
  • Produkte
  • Mitarbeiter und Organisationsformen
  • Prozesse.
In jedem Bereich tun sich neue Verbesserungsmöglichkeiten auf, die zwangsläufig vom Wettbewerb oder neuen Herausforderern aufgegriffen werden. Letztendlich wirken sie sich auf a) Kosten und b) Geschwindigkeit aus. Wer günstiger und schneller ist, der gewinnt im Wettbewerb. Vor allem aber sind die Kunden selbst heute einem gewaltigen Wandel unterworfen. Ihre Präferenzen für Produkte und Leistungen verändern sich schneller, so dass nur die Anbieter überlebensfähig sind, die mit diesen Kundenveränderungen Schritt halten können.

Das strategische Ziel eines jeden Unternehmens muss also heute sein, eine Mutation zu durchlaufen, damit die Unternehmens-DNA so verändert wird, dass Innovationen viel schneller absorbiert werden können. Das betrifft Unternehmenskultur, Organisationsform, Prozesse und Zusammenarbeit mit Kunden. Befeuert wird diese Innovation durch Daten und Technologien.

Die digitale Innovation bzw. Transformation ist also längst keine technologische Herausforderung mehr, sondern eine ganzheitliche Aufgabe des Managements. Wenn das Management bewusst oder unbewusst eine Entscheidung trifft, der Digitalisierung nicht die entsprechende strategische Priorität einzuräumen, trifft eine Entscheidung für den Niedergang des Unternehmens. Mit Etwas Glück kann das Unternehmen vielleicht noch 10-15 Jahre bestehen, es kann aber auch sehr viel abrupter enden.

Hat Ihr Unternehmen etwa auch die Strategie des langsamen Sterbens gewählt?


Workshop

Digitale Transformation
jetzt meistern

Alles, was Sie über die
digitale Transformation wissen müssen


18.07.2019 Berlin
980€ inkl. USt.
Jetzt unverbindlich anmelden:
Lesen Sie auch:
Abonnieren Sie unseren
wöchentlichen Newsletter: